2. Seminartag

07.07.2012 18:57

Mein zweiter Seminartag:



Am Morgen des zweiten  Tages kam ein junger Dozent, welcher seit 12 Jahren als Immobilienmakler arbeitet und dort nun Verkaufsleiter ist. Er hat einen Vortrag über die Akquise von Objekten gehalten. Die Tipps und Möglichkeiten die er aufgezeigt hat waren wirklich super. Insbesondere das Tippgebersystem und die Farmingstragie fand ich sehr beindruckend.

Danach hatten wir einen Vortrag über die verschiedenen Formen der Immobilienbewertung – das Thema fand ich etwas anstrengend.

Am Nachmittag hatten wir dann eine Live Softwarepräsentation einer Maklersoftware. Hierzu hat sich ein Softwaremensch auf den Laptop des Dozenten eingeschaltet und seinen Vortrag über die Möglichkeiten und den Einsatz von Maklersoftware konnten  wir dann live verfolgen und auch gleich Fragen stellen. Alle waren sehr beeindruckt von der Technik.

Danach haben wir uns dann CMS Maklerwebseiten beschäftigt – das gab auch viele hilfreiche Anregungen.

In der letzten Unterrichtseinheit ging es dann um Selbständigkeit, Steuern, Unternehmensformen (habe das erste Mal von der Mini-GmbH gehört) und um ein richtiges Impressum. Ich wusste nicht, dass man als Selbständiger so viele Dinge beachten muss.

Es war wichtig davon zu hören aber mein Plan ist es für ein bestehendes Immobilienbüro zu arbeiten, somit habe ich hoffentlich am Anfang mit diesen Dingen nicht so stark zu tun.

Auch dieser Tag verging wieder sehr schnell und ich war erstaunt, was man alles so in nur zwei Tagen lernen kann.

Wir sind mit allen Teilnehmern zum Mittagsessen gegangen und das Feedback für den Kurs soweit ist gut. Obwohl zwei der Damen sich schon ein wenig Sorgen machen über die Prüfung am Freitag.