3. Seminartag

08.07.2012 19:11

Mein dritter Tag:

 

Am dritten Seminartag war ich etwas nervös, denn für den gesamten Tag war laut Stundenplan der Unterricht durch einen Anwalt angesetzt und sowas liegt mir nicht so wirklich.

Der Unterricht war dann auch sehr anspruchsvoll und es ging um juristische Themen wie Grundbuch, Wohnungseigentumsrecht, Immobilienkaufverträge und Mietrecht.

Die Themen waren in Tat sehr anspruchsvoll aber der Anwalt hat sich sehr bemüht alle juristischen Begriffe zu erkläre und viele Beispiele aus seiner langjährigen Erfahrung eingebracht.

Für mich das erste Mal, das ich so etwas wie Spaß an so trockenen juristischen Themen entwickeln konnte. Obwohl mir die Maklerthemen trotzdem erheblich besser gefallen.

 

Am Nachmittag kam dann bei einigen Teilnehmern die Frage auf, ob und wie weit man für die morgige Abschlussprüfung lernen sollte.

Es sind 20 Fragen im Multiplechoice, ähnlich wie beim Führerschein.

Am Abend haben sich dann ein paar Teilnehmer zu einer kleinen Studiengruppe getroffen – nette Leute aber ich wollte nicht  daran teilnehmen, denn sowas macht mich nur verrückt.