Geschäftsanschrift

13.07.2012 18:21

 

Geschäftsanschrift und Geschäftsnummer

 

Bevor ich meine Visitenkarten etc bestellen kann, muss ich natürlich als erstes eine Geschäftsanschrift anmieten. Hierzu habe ich mir einen Service ausgesucht, der sogar meine eingehenden Anrufe beantwortet, wenn ich mal nicht telefonisch zu erreichen bin. Die können dann auch auf mein Handy verbinden.

Als Geschäftsnummer habe ich mir für einen kleinen Monatsbeitrag einen Nummernblock von Sipgate (www.Sipgate.de) geholt. Das sind VoIp Nummern (Telefonie über das Internet) und man kann die zum Beispiel auf das Handy leiten oder zum Anrufannahmeservice. Auf dem Schreibtisch hat man dann das Telefon und kann es dort beantworten oder es leitet sich nach ein paar Mal Klingeln auf das Handy weiter. Ich habe mein Sipgate Phone so eingestellt, dass es auf dem Schreibtischtelefon und zur gleichen Zeit auf meinem Handy klingelt. Wenn ich unterwegs bin, kann ich dann trotzdem sofort alle Anrufe beantworten.

Eines meiner Sipgatenummer habe ich als Fax eingestellt. Das heißt, wenn jemand diese Durchwahl anruft, dann ertönt sofort das Faxsignal. Das Fax kommt dann im PDF als eMail. Das kann ich dann auf meinem Smartphone auch schon sehen bevor ich Zuhause auf dem PC meine eMails checke.

Der Büroservice (Anschrift und Anrufbeantwortung) kostet mich eine Grundgebühr von €129,00 pro Monat. Anrufweiterleitungen auf das Handy werden natürlich extra berechnet.

Beim Büroservice kann ich auch mal stunden- oder tageweise ein Büro oder Konferenzraum anmieten. Das hat dann den Vorteil, dass sollte sich wirklich mal ein Kunde in meinem Büro mit mir treffen wollen, dann kann ich das kurzfristig arrangieren. Ich hoffe aber, dass das am Anfang nicht so oft passieren wird, denn jede Anmietung des Tagesbüros sind ja zusätzliche Kosten.

Jetzt habe ich meine Anschrift und Telefon und Faxnummer, nun kann ich mich gleich um das allerwichtigste kümmern: Die Visitenkarten.